Munich Center for Mathematical Philosophy (MCMP)
print


Breadcrumb Navigation


Content

GAP-Doktorandenworkshop Mathematische Philosophie 2019 (11.-12. Oktober 2019)

Der Workshop richtet sich an DoktorandInnen im Fach Philosophie mit Promotionsort in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die sich mit Fragen und Problemen der Mathematischen Philosophie beschäftigen. Dabei ist die Promotion der erfolgreichen BewerberIn aus diesem Bereich, oder ein Aspekt der Arbeit, der im Rahmen des Workshops vorgestellt wird. Neben der Logik, der Formalen Erkenntnistheorie und der Formalen Wissenschaftsphilosophie zählt auch die Formale Praktische Philosophie (Ethik, Politische Philosophie) sowie mathematisch behandelbare Fragen aus anderen Bereichen der Philosophie wie z.B. der Metaphysik, der Sprachphilosophie und der Philosophie der Mathematik dazu. Es sollten spannende philosophische Fragen und Probleme im Vordergrund des Promotionsvorhabens oder eines Teilaspekts davon stehen, die mit Hilfe mathematischen Methoden (z.B. Logik, Wahrscheinlichkeitstheorie, Modellbildung und Simulation) geklärt bzw. gelöst werden können. Der Workshop bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich über ihre Erkenntnisse und Resultate auszutauschen und sich zu vernetzen. Neben 20 bis 25-minütigen Vorträgen und anschließender Diskussion stehen individuelle Feedbackgespräche mit jeweils zwei Organisatoren auf dem Programm.

Organisatoren

In Zusammenarbeit mit Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP).

Bewerbungen

Da die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss, wird es ein Auswahlverfahren geben. Dazu werden interessierte DoktorandInnen mit Promotionsort in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gebeten, die folgenden Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument über das online Bewerbungsportal einzureichen:

  1. Kurzes Motivationsschreiben (ca. 300 Worte)
  2. Lebenslauf (maximal 2 Seiten)
  3. Projektskizze (ca. 2000 Worte) - die Projektskizze bezieht sich auf das Promotionsvorhaben; der Vortrag während des Workshops soll einen Teil davon behandeln
  4. Vortragstitel und Abstract (ca. 100 Worte) - werden gesondert abgefragt.

Der Bewerbungsschluss ist der 25. Juli 2019.

Da Englisch die Standardsprache der Mathematischen Philosophie ist, wird allen Interessierten nahegelegt, die Bewerbung vollständig auf Englisch einzureichen und die Präsentation ebenfalls auf Englisch zu geben. Selbstverständlich werden aber auch Bewerbungen auf Deutsch akzeptiert.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Für TeilnehmerInnen, die auf kein Stipendium und keine Mittel ihrer Heimatuniversität zurückgreifen können, wird die GAP versuchen, die Tagungsgebühr und die anfallenden Reisekosten (Bahnfahrt 2. Klasse) bis zu einem Betrag von 150 Euro zu übernehmen. Die Buchung und Bezahlung der Unterkunft wird von den Organisatoren übernommen.

Kontakt für Nachfragen